Sonderausstattungen

Hitzebehandlung ISPM Nr. 15

Dieser IPPC-Standard ist Vorschrift für den Export von Verpackungsholz ins Ausland, z.B. in die USA, Kanada, Mexiko oder China.
Zuerst wird der Kerntemperaturfühler in das stärkste Holz eingebracht. Dann kann das dazugehörige Programm am Touch Panel oder der Visualisierung gestartet werden. Nun wird die Charge solange durchgewärmt, bis die Kerntemperatur des Holzes für mindestens 30 Minuten 56 °C beträgt. Nach einer kurzen Abkühlphase wird das Verpackungsholz ausgefahren. Für das erforderliche Protokoll wird ein Drucker benötigt.


EBERL-Funkmessung

Die kabellose Holzfeuchtemessung spart das zeitraubende Verlegen der Kabel für die Holzfeuchtemessung. Nach Anschließen der Sender an den Einschlagelektroden werden die Daten automatisch per Funk an die Steuerung übertragen.


Bedienraum

Das ist ein vollständig isolierter Raum mit verschließbarer Tür und Beleuchtung, sowie einem Frostwächter und einer gesteuerten Be- und Entlüftung. Im Bedienraum sind Vakuumpumpe, Kondensatbehälter und Steuerung frostsicher untergebracht.


Visualisierungsdarstellung

Um die tägliche Arbeit mit unserer Anlage zu erleichtern, können wir eine Visualisierung anbieten. Damit kann die Anlage bequem vom PC im Büro überwacht und gesteuert werden. Eine sehr übersichtliche Benutzeroberfläche ermöglicht alle entsprechenden Daten und Einstellungen komfortabel einzugeben sowie Protokolle und Diagramme des Trocknungsprozesses zu speichern oder auszudrucken. Auch die Fernsteuerung der Kammer über Smartphone ist möglich.


Wärmerückgewinnung

Über einen Kreuzstromwärmetauscher mit 90% Wirkungsgrad wird die neu einströmende Luft von der ausströmenden Luft erwärmt. Dadurch kann bis zu 25% Energie eingespart werden.


Zusätzliches Warmwasserheizregister oder Elektroheizregister

Die Kammern können optional mit Warmwasserheizregister und Elektroheizregister ausgestattet werden. Damit können unsere Kunden die Trockenkammern flexibel betreiben und je nach Situation unterschiedlich beheizen. Auch beides zugleich ist möglich um z.B. bei Hitzebehandlungen schneller zu sein.


Beschwerungsplatten

Beschwerungsplatten werden auf den Holzstapel gelegt um verdrehungsempfindliche Holzarten wie zum Beispiel Buche oder Ahorn am Drehen zu hindern.


Einfuhrvorrichtung

Mit der automatischen Einfuhrvorrichtung kann die Charge per Funkfernsteuerung ein- und ausgefahren werden. Dies spart beim Be- und Entladen der Trockenkammer sehr viel Zeit.


Wagen aus Edelstahl

Besonders bei der Trocknung von nasser Eiche empfiehlt sich ein Wagen aus Edelstahl, um die dauerhafte Standfestigkeit zu gewährleisten.